Praxis für Endokrinologie, Andrologie
und medikamentöse Tumortherapie

ENDOC

Hyperthyreose
Hypothyreose
Hashimoto-Thyreoiditis
Morbus Basedow
Thyreoiditis de Quervain
HypophysenadenomHypophyseninsuffizienz
Morbus Cushing
Prolakinom
Akromegalie
Riesenwuchs
Gigantismus
TSHom
Kraniopharyngeom
Hormoninaktives Hypophysenadenom
Hypophysitis

 


Nebennierenadenom
Nebennierenkarzinom
Conn-Adenom
Phäochromozytom
Morbus Conn
Adrenogenitales Syndrom
Adipositas
Kleinwuchs
Übergewicht
Untergewicht
Hormonstörungen
Hyperkalziämie
Schilddrüsenkarzinom
Multiple Endokrine Neoplasie
Turner-Syndrom
Neuroendokrines Karzinom
 

Aktuell:

MannFrauGrafik1

Schilddrüsen-erkrankungen

Störungen der Hirnanhangdrüse

hormonelle Ursachen
eines
Bluthochdrucks

Kalziumstoff-
wechselstörungen

Neuroendokrine
Tumore

Osteoporose

Nebennierenerkrankungen/
Adrenogenitales Syndrom

Potenz- und Erektionsstörungen

unerfüllter Kinderwunsch

Zyklusstörungen,
PCO-Syndrom

genetisch bedingte Hormonstörungen

Transgender

Liebe Patientinnen und Patienten,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

Wir sind umgezogen!

Wir freuen uns, unsere Patienten seit dem 12.10.2015 in unseren neuen Praxisräumen in Hamburg-Blankenese betreuen zu können. Auch stehen wir für einen kollegialen Austausch gerne zur Verfügung.

Die Praxis ist verkehrsgünstig am Blankeneser Bahnhof direkt neben
S-Bahn-/Bus-Station und Parkhaus gelegen (2. Stock über„Dat Backhus“, Eingang rückseitig). Telefonnummern und Email-Adressen haben sich nicht geändert.

Diese Website soll Sie über unsere Praxis informieren und einen Einblick
in unsere Schwerpunkte Endokrinologie (Hormonheilkunde)
und Andrologie (Männerheilkunde) geben.
Hormone beeinflussen viele Aspekte des menschlichen Lebens.

Ihre

Prof. Dr. Stephan Petersenn,
Dr. Dorrit Petersenn,
Dr. Volker Hector,
Prof. Dr. R.P. Willig

Aktuell:

Impressum